Willst du mich verarschen?

Stellt euch vor ihr seid total sauer. So richtig. Ihr kocht vor Wut. Vielleicht seid ihr noch nicht ausgeflippt weil ihr so höflich seid und erst wartet bis der Gegenüber seine Lippen nicht mehr bewegt. Wie auch immer. Der der mit euch streitet der schimpft und schimpft aber is noch ganz ruhig irgendwie im Gegensatz zu euch. So jetzt seid ihr dran mit reden. Der Gegenüber hat fertig. Auf die Plätze fertig los! Aus euch sprudelt es nur so raus. Ihr wisst garnicht was ihr zuerst sagen sollt weil und überhaupt. Also ist doch ganz logisch und so. Wenn ihr fertig seid und euch auch um einiges besser fühlt dann steht der Gegenüber jetzt da. Leicht geneigter Kopf, verwirrtes Gesicht und sagt: Hä das hab ich doch grad gesagt! Willst du mich verarschen? Hörst du mir garnicht zu…. Und es geht in die 2te Runde…

Für uns ist hier erstmal Cut. Was passiert hier? Stellt euch einen dieser Dampfkochtöpfe vor. Die bauen ja Druck auf. Die darf man dann auch nicht aufmachen. So was bedeutet das jetzt? Wenn Druck drauf ist dann kann man da nichts reinfüllen. Sprich der Topf ist nicht Empfangsbereit. Und so ist das auch wenn jemand wütend ist. Derjenige ist in dem Moment nicht aufnahmebereit. Der bekommt das meist garnicht mit was man ihm sagt.

Ein klassisches Sender – Empfänger Problem 

Ich hatte mal ein Seminar und musste in einer Übung einen sehr verärgerten Kunden spielen. Als ich den Lieferanten am Telefon hatte und mich aufgeregt habe, hat dieser versucht mir alles mögliche anzubieten und Lösungen zu finden. Viel von dem was er gesagt hat musste er am Schluss noch mal die Hälfte wiederholen weil ich die garnicht mitbekommen hatte. Ich war so wütend das ich garnicht aufnahmefähig war. Der Schnellkochtopf macht das nicht mit Absicht. Also liebe Sender wundert euch nicht wenn der Empfänger der grade mega wütend ist nicht auf Empfang steht. Die Schnellkochtöpfe sollten da mal drauf achten. Das Bewusstsein das es so ist, ist schon mal viel Wert!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.