Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens

 

Mit nur 128 Seiten ist das Buch sehr schnell gelesen. Ich war völlig fasziniert und hab es an einem Nachmittag durchgelesen – ich konnte es einfach nicht weglegen. John Strelecky findet das Café am Rande der Welt durch Zufall als er sich verfährt, durch einen Stau. Ein Businesstyp der mal Abstand von seinem Job braucht. In dem Café werden ihm ein paar Fragen gestellt.

Warum bist du hier?

Hast du Angst vorm Tod?

Hast du ein erfülltes Leben?

Über diese 3 Fragen unterhält er sich in dem Café mit dem Besitzer und der Bedienung. Und er kommt zu erstaunlichen Erkenntnissen. Er ändert daraufhin sein Leben grundlegend. Unglaublich gut geschrieben. Sehr locker und leicht wird der Sinn des Lebens beleuchtet und nachgegangen. Es sagt nicht du musst stundenlang meditieren oder Yoga machen um die Antwort zu finden. John Strelecky nähert sich dem Thema eher auf der Logik Ebene über Fragen und logische Schlussfolgerungen. Von daher ist das Buch ein leichter Einstieg ohne gleich super-spirituell zu werden. Die wichtigen Fragen unseres Lebens kurz und knapp in einem Café bei einem leckeren Frühstück und Kaffee mal eben nebenbei besprochen.

Manchmal lese ich 4 Bücher und kann euch keines davon vorstellen weil sie mir einfach nicht gefallen haben. Das ist mal wieder eines was ich wirklich empfehlen kann!

Link zum Taschenbuch: Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens; John Strelecky

Link zum E-Book: Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens; John Strelecky

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.